Erbschaftsstreit Haus

Erbschaftsstreit? Erbschleicherei? Erbschaftsbetrug? Diebstahl an der Verlassenschaft? Testamentsfälschung? Erben, die vorher keiner kannte?

Erbschaften zählen zu den wichtigsten vermögensbildenden Ereignissen zwischen Generationen. Erbschaften und Vermächtnisse können zu einem Aufstieg im sozialen Gefüge, aber auch zu einem sorgenfreien Leben in Wohlstand und finanzieller Sicherheit führen.

Doch Vorsicht: Dort wo Geld ist, da ist manchmal auch das Böse: Neid, Missgunst und Gier. Gepaart mit der entsprechenden kriminellen Energie entsteht daraus schnell ein Erbschaftsstreit, der vielfach Lügen, Urkundenfälschung und Betrug als Basis habt und vor den Zivil- oder Strafgerichten ausgetragen wird.

Weit- oder engschichtige Verwandte, Bekannte, PflegerInnen, NachbarInnen und sonstige Leute glauben manchmal an eine moralische Berechtigung, wenn sie das Erbe – ungeachtet der gesetzlichen oder testamentarischen Erbregelung – eigenmächtig und rechtswidrig an sich reißen. Da werden Vermögenswerte beiseite geschafft, bevor die notarielle Nachlassverwaltung beginnt, Vollmachten missbraucht, Konten aufgelöst, Depots ausgeräumt, Unterschriften gefälscht, oder „Testamentszeugen“ präsentiert.

Oder der Erblasser wird noch zu Lebzeiten zu Eigentumsübertragungen und Schenkungen überredet – oft unter Ausnutzung emotionaler und gesundheitlicher Ausnahmezustände.

NUR: Den Nachlass sollten eigentlich diejenigen erhalten, die der oder die ErblasserIn dafür vorgesehen hat.

Erbschaftsstreit Geld
Erbschaftsstreit Testament

„Beim Aufteilen der Erbschaft steht die Freundschaft still.“
(aus Dänemark)

https://www.aphorismen.de/zitat/68824

Wir ermitteln in Erbschaftsfällen bei folgenden Verdachtslagen:

  • Erbschaftsbetrug
  • Erbschleicherei
  • Erbunwürdigkeit
  • Verschleierung bzw. Verkleinerung der Erbmasse
  • Testamentsfälschung
  • Testamentsungültigkeit durch z.B.:
    – Falsche Testamentszeugen („Gefälligkeitsunterschriften“)
    – Fehlender Nuncupatio (§ 579 ABGB)
    – Mangelnde Testierfähigkeit
    – Vorhandensein einer neueren letztwilligen Verfügung

Die Detektei HELIOS führt forensische Untersuchungen einzelner Dokumente durch, ermittelt im Umfeld von Banken, Nachbarn, Bekannten, PflegerInnen, Lieferanten, stöbert Mitwisser, Auskunftspersonen und Zeugen auf und rekonstruiert Vermögensverschiebungen und erbrechtliche Vorgänge, wie das Zustandekommen von Testamenten und Schenkungen.

E-Book Erbschaftsstreit

Fallbeispiel | LINK

Die Mutter dreier untereinander verfeindeter Schwestern stirbt und hinterlässt Liegenschaften in Millionenhöhe. Der Rechtsanwalt, den eine der Schwestern beauftragt hatte, präsentiert ein Testament zu Gunsten dieser Tochter. Die beiden anderen Schwestern, so führt der Anwalt aus, hätten ihren Pflichtteil zu je 25%, durch immer währende Zuwendungen der Erblasserin, noch zu Lebzeiten aufgebraucht. Die beiden Schwestern ersuchen die Detektei HELIOS um Unterstützung bei diesem Erbschaftsstreit. Diese nimmt als erstes die drei Testamentszeugen und als zweites die Echtheit der Unterschrift der Erblasserin ins Visier. Einem von den drei Testamentszeugen können die Detektive nachweisen, dass er sich zum Zeitpunkt der Testamentserrichtung in Untersuchungshaft befand.

Die Detektive beschaffen Vergleichsunterschriften der Verstorbenen von Kaufabschlüssen und Verträgen und geben ein graphologisches Gutachten in Auftrag. In der Zwischenzeit werden die anderen Testamentszeugen von der Detektei bezüglich der fingierten Anwesenheit des dritten Zeugen intensiv befragt. Noch vor Einlangen des graphologischen Gutachtens in der Detektei (Testamentsunterschrift gefälscht!) stürzt das „Testament“ wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Aufgrund einer von der Detektei eingebrachten Strafanzeige werden alle Beteiligten u.a. wegen Urkundenfälschung (§ 223 StGB) verurteilt und die kriminelle Schwester wird aufgrund dessen vom Erbrecht ausgeschlossen und geht leer aus. Darüberhinaus hat sie auch noch die Detektivkosten zu bezahlen.

Erbschleicherei? Testamentsfälschung? Die Detektei HELIOS verhilft Ihnen zu Ihrem Erbe! Erste Tipps und Kostenschätzung! Kostenlose Hotline 0800 88 44 44

Detektei Helios Schild Kriminalabteilung